Tür an Tür und Haus an Haus - Nachbarschaft(en) in der historischen Stadt

Ob „Tür an Tür, Haus an Haus“, im Stadtviertel oder über die Stadtgrenzen hinweg: Die Mitgliedsstädte der Arbeitsgemeinschaft geben einen Überblick, was „Nachbarschaft“ eigentlich in der Vergangenheit und in der Gegenwart bedeutet, welche äußeren Einflüsse eine Nachbarschaft – heute wie damals – bestimmen, welche politischen und behördlichen Entscheidungen Einfluss nehmen auf die Gestaltung des städtischen Zusammenlebens und welchen Einfluss die steigende Mobilität, die Zu- und Abwanderung auf die Zusammensetzung von Nachbarschaft hat.

Anhand unterschiedlicher städtischer Aktivitäten rücken die Städte Altlandsberg, Bad Belzig, Brandenburg an der Havel, Kyritz, Luckau und Neuruppin  unter anderem die Bau- und Nutzungsgeschichte ihrer Städte und einzelner Bauwerke und deren wechselnde Nachbarschaften im Laufe der Zeit in den Fokus der Darstellungen. Darüber hinaus bieten vielfältige Aktionen rund um das Jahresthema ein buntes, die historischen Stadtkerne belebendes Begleitprogramm.

In Kooperation mit der Universität Potsdam Historisches Institut der Philosophischen Fakultät.

Eröffnung der Ausstellung „Neue Nachbarn“ in Brandenburg an der Havel

Ort: Neustädtische Wassertorstraße am „Pfaffekai“ in 14770 Brandenburg an der Havel

Datum: 16. Juni 2014

Uhrzeit: 15.00 Uhr

Programm: Download

Eröffnung der Ausstellung „Alte Nachbarhäuser – neue Hausnachbarn“ in Kyritz

Ort: vor den Gebäuden Johann-Sebastian-Bach-Str. 6 und 8 in 16866 Kyritz

Datum: 20. Juni 2014

Uhrzeit: 17.30 Uhr

Programm: Download

Eröffnung der Ausstellung „100 Jahre Eingemeindung Sandberg“ in Bad Belzig

Ort: Parkplatz und Freifläche neben dem Meierhof ggü. der Bahnhofstraße 5 in 14806 Bad Belzig

Datum: 21. Juni 2014

Uhrzeit: 14.30 Uhr

Programm: Download

Feierliche Steleneinweihung > Die „Noppern“ in Luckau - Nachbargemeinschaften mit Tradition

Ort: Calauer Straße, 15921 Luckau

Datum: 07. September 2014

Uhrzeit: 10.00 Uhr

Programm: Download

Vortragsreihe in Neuruppin | Neues Museum – Neue Stadt?

Ort: Museum Neuruppin, August-Bebel-Straße 14/15 in 16816 Neuruppin

Datum: 13. November 2014, 20. November 2014, 27. November 2014

Uhrzeit: jeweils 19.00 Uhr

Programm: Download

Mit dem Tablet auf der Jagd nach „Geschichte mit Zukunft“ | Durch das historische Altlandsberg

Ort: Klosterhof (neues Hortgelände)

Datum: 17. Dezmber 2015

Uhrzeit: 11.00 bis 13.00 Uhr

Programm: Download

Weitere Informationen rund um die Beteiligung der Arbeitsgemeinschaft finden Sie hier.

Kulturland Brandenburg 2014

Die Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg beteiligt sich nunmehr bereits zum elften Mal an den Themenjahren von Kulturland Brandenburg. Das Jahr 2014 beschäftigt sich rund um das Thema „PREUSSEN – SACHSEN – BRANDENBURG. nachbarschaften im wandel“. Unter dem Motto „Tür an Tür und Haus an Haus – Nachbarschaft(en) in der historischen Stadt“ rückt die Arbeitsgemeinschaft die bauliche Struktur der historischen Stadtkerne in den Mittelpunkt ihrer Jahresaktivitäten, die exemplarisch für die Ausbildung von Nachbarschaften stehen.

Kulturland Brandenburg 2014 wird gefördert durch das
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur und das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg.

Mit freundlicher Unterstützung von den Brandenburgischen Sparkassen und der Investitionsbank des Landes Brandenburg.