Max und Moritz

Sommertheater Peitz 2014
Sommertheater Peitz 2014

Nach den erfolgreichen Tourneen mit DIE TRAURIGE GESCHICHTE VON FRIEDRICH DEM GROSSEN im Jahr 2012 und RHEINSBERG im letzten Jahr folgte das theater 89 der Einladung der Arbeitsgemeinschaft, mit einer neuen Inszenierung an der Sommertheatertournee durch die historischen Stadtkerne des Landes Brandenburg teilzunehmen.

 

Im Jahr 2014 führte theater 89 einen äußerst beliebten Stoff auf, mit dem das Jahresthema der Arbeitsgemeinschaft „Tür an Tür und Haus an Haus- Nachbarschaft(en) in der historischen Stadt“ auf so amüsante wie pointierte Weise „durchgespielt“ wurde: MAX UND MORITZ von Wilhelm Busch. Es ging um kommunales Zusammenleben, um Generationskonflikte, um Ordnung und Erziehung, um „das, was jeder kennt“...

 

Das Open-Air-Spektakel wurde mit Liedern und zahlreichen szenischen Späßen im Sommer 2014 in 15 Mitgliedsstädten der Arbeitsgemeinschaft aufgeführt, unter anderem in Beeskow und Peitz (Bilder links, v.o.).

 

Die Sommertheatertournee 2014 durch 15 historische Stadtkerne wurde gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.