Organisation

Mitgliederversammlung

Der Erfahrungsaustausch zu gemeinsamen Fachthemen und die Information zu den aktuellen Aktivitäten in der Arbeitsgemeinschaft stehen bei den ein- bis zweimal im Jahr stattfindenden Mitgliederversammlungen der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ im Vordergrund. Gekoppelt mit einer Fachtagung stehen dabei sowohl Fachfragen der Stadterneuerung, Zukunftsthemen und gemeinsame Arbeitsschwerpunkte zur Diskussion.

Jede Mitgliederversammlung oder Tagung findet in einer anderen Mitgliedsstadt statt. Auf diese Weise lernen die Gäste, zu denen neben Bürgermeistern, Amtsdirektoren und Vertretern aus den Städten auch Partner aus Ministerien, Landesinstitutionen, Vereinen und Verbänden sowie die Sanierungsträger und am Thema Interessierte zählen, bei jeder Veranstaltung andere Orte in den historischen Stadtkernen im Land Brandenburg kennen.

Vorstand

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft wird von BürgermeisterInnen bzw. AmtsdirektorInnen aus sechs Mitgliedsstädten der Arbeitsgemeinschaft gebildet. Die gewählten Vorsitzenden der vier Regionalgruppen sind gleichzeitig Vorstandsmitglieder. Der Vorstandsvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft und sein Stellvertreter werden unabhängig von den Regionalgruppen von der Mitgliederversammlung gewählt. Auf der Frühjahrstagung 2009 in Doberlug-Kirchhain wurde Harry Müller zum Ehrenvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft gewählt.

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft trifft sich vier- bis fünfmal im Jahr zur Beratung über die laufenden Aktivitäten sowie zur Diskussion über zukünftige Projekte und Strategien der Arbeitsgemeinschaft. Im Rahmen der Vorstandssitzungen werden regelmäßig Gäste und Partner der Arbeitsgemeinschaft zum Erfahrungsaustausch und zur Unterstützung der Aktivitäten eingeladen.

Der Vorstand wurde zuletzt am 28. April 2016 auf der Mitgliederversammlung in Potsdam gewählt und besteht derzeit aus:

  • Frank Steffen – Bürgermeister der Stadt Beeskow,
    Vorstandsvorsitzender

  • Jens-Peter Golde – Stadt Neuruppin,
    stellv. Vorstandsvorsitzender, Vorsitzender der Regionalgruppe Nord-West
  • Bodo Broszinski – Bürgermeister aus Doberlug-Kirchhain,
    Vorsitzender der Regionalgruppe Süd-Ost

  • Steffen Scheller – Oberbürgermeister der Stadt Brandenburg an der Havel,
    Vorsitzender der Regionalgruppe Süd-West

  • Arno Jaeschke – Bürgermeister der Stadt Altlandsberg,
    Vorsitzender der Regionalgruppe Nord-Ost

Kontaktseite »

Regionalgruppen

Der unmittelbare Gedanken- und Erfahrungsaustausch findet in den Regionalgruppen statt. Hier werden Tagungen der Arbeitsgemeinschaft vorbereitet, gemeinsame Problemstellungen diskutiert, aktuelle und zukünftige Aufgabenstellungen benannt und Fachfragen erörtert. Die Regionalgruppen kommen drei- bis viermal im Jahr abwechselnd in den zugehörigen Städten zusammen.

Die Arbeitsgemeinschaft ist in vier Regionalgruppen gegliedert:

  • Regionalgruppe Nord-Ost: Angermünde, Altlandsberg, Bad Freienwalde (Oder), Gransee, Templin

  • Regionalgruppe Nord-West: Kremmen, Kyritz, Lenzen (Elbe), Nauen, Neuruppin, Rheinsberg, Perleberg, Wittstock/Dosse, Wusterhausen/Dosse

  • Regionalgruppe Süd-West: Beelitz, Bad Belzig, Brandenburg an der Havel, Jüterbog, Potsdam, Treuenbrietzen, Werder/Havel, Ziesar

  • Regionalgruppe Süd-Ost: Beeskow, Dahme/Mark, Doberlug-Kirchhain, Herzberg (Elster), Luckau, Lübbenau/Spreewald, Mühlberg/Elbe, Peitz, Uebigau-Wahrenbrück

Bewertungskommission

Unter dem Vorsitz von Andreas Pfaff vom Landesamt für Bauen und Verkehr bereist die Bewertungskommission abwechselnd die Mitgliedsstädte mit dem Ziel den aktuellen Erneuerungsstand in den Städten zu machen und mit Vertretern der Stadt und der städtischen Gremien sowie geladenen Gästen über Strategien der Sanierung, Stadterneuerung und Entwicklung des jeweiligen historischen Stadtkerns zu diskutieren. Die Empfehlungen dieses fachlich hochkarätig besetzten Gremiums haben für die Mitgliedsstädte eine große Bedeutung.

Der Bewertungskommission gehören an:

  • Andreas Pfaff (Vorsitzender)
    Landesamt für Bauen und Verkehr

  • Dr. Thomas Drachenberg (Stellvertreter)
    Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum

  • Frank Steffen
    Bürgermeister der Stadt Beeskow und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft

  • Christoph Grund
    Amt Stadt Belzig, Leiter des Bauamtes und Vertreter der Regionalgruppe Südwest

  • Karin Melzer
    Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

  • Arne Krohn
    Stadt Neuruppin, Baudezernent der Stadt Neuruppin und Vertreter der Regionalgruppe Nordwest

  • Nico Zehmke
    Amt Gransee, Leiter Fachbereich I (Finanzen/Hoch- und Straßenbau/Planung) und Vertreter Regionalgruppe Nordost

  • Bärbel Kannenberg
    Architektin, BDA

  • Harry Müller
    Ehrenvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“

  • Prof. Dr. Franz Schopper
    Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum

  • Rita Werneke
    Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

  • Katrin Erb
    Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus

  • Fred Wanta
    Wanta Architekten GbR BDA

  • Dr. Elke Bojarra-Becker
    Leiterin Bereich Fortbildung am Deutschen Institut für Urbanistik